Navigation
 Übersicht 
 Hausbau 
 Kato von Augustianis 
 Balino vom Voglrath 
 Modellflug 
 PC und Overclocking 
 Diverses 
 Administration 
 Impressium 
 Vectra.jb79.net 

Hausbau-Blog



Zurück zur Hausbau-Blog Übersicht


2011-04-01 14:00 Heute Vormittag hatte unser Gemeindesammelzentrum offen und ich konnte endlich den mühsam gesammelten Müll der Baustelle loswerden.
Dann standen noch ein paar administrative Dinge am Programm: Notar wegen der Wohnbauförderung, sowie Einkäufe bei Hornbach (Teerpappe und Leerschlauch) und Zgonc (Rüttelplatte).
Die Rüttelplatte hab ich mir geleistet weil ich sie öfters brauchen werde und das Erdreich rund ums Haus ordentlich verdichten will. Ausborgen kostet so um die 50EUR/Tag, holen muß man's auch noch und wenn ich die Platte mehr als 6 Tage brauche hab ich den Kaufpreis (300EUR) drinnen. Später kann ich mir dann noch die Gummiplatte dazukaufen, damit kann man auch Pflaster verdichten (z.B. für die Einfahrt).
Am Nachmittag kam dann wieder mein Schwiegervater und wir haben begonnen, die Leitungen für die Wärmepumpe im Arbeitsgraben zu verlegen und die entsprechenden RDS Durchführungen gleich dicht zu machen. Zum Glück kam dann auch noch der bestellte Bagger, um die Künetten bis zum Außenteil hinter der Garage zu graben und den Erdhaufen hinter der noch nicht existenten Garage in den Arbeitsgraben zu baggern.
Auch die beiden Durchführungen für die Wasserleitung haben wir gleich noch dichtgeschraubt und einen Teil des in den Keller geronnenen Regenwassers rausgepumpt.


Bildname: bild01.jpg Bildname: bild02.jpg Bildname: bild03.jpg Bildname: bild04.jpg Bildname: bild05.jpg Bildname: bild06.jpg
Datenbankupdate (REF) fehlgeschlagen!